Home Vermittlung :Projekte Naturerlebnis Auenpfad

Naturerlebnis Auenpfad

Der Oberbergische Kreis und der Homburger Kulturlandschafts-
verband haben gemeinsam mit der Biologischen Station deren
vierten Naturerlebnispfad, den „Naturerlebnis Auenpfad“ geschaffen:
Ein 9 km langer Rundweg führt vorbei an den Auwäldern der Bröl und ihren Nebengewässern. Entlang des Weges bieten zwölf zum Teil interaktive Erlebnisstationen Wissenswertes rund ums Thema „Wasser“.
Die Besucher erfahren an den Tafeln, welche Tiere und Pflanzen in
bergischen Auwäldern leben, welche Bedeutung die Wasser-
kraftnutzung einst für die Region hatte oder warum der Schutz von Auwäldern und Fließgewässern für Mensch und Natur gleichermaßen wichtig ist. Weitere Themen sind beispielsweise die Gewässerreinigung im Klärwerk und die Gewässerrenaturierung.
Ein kostenloser Flyer führt über den Auenpfad und informiert über die vielfältigen Themen.


Die Erlebnisstationen sind sowohl für Kinder als auch Erwachsene interessant: Das Maskottchen „Erich der Eisvogel“ begleitet die Wanderung und weist auf Besonderheiten und Aktionen hin.

Mit dem ausleihbaren Rucksack können unterschiedliche Aktionen durchgeführt werden und damit Themen besser vermittelt werden. So können Vögel mit dem Fernglas beobachtet und viele weitere attraktive Sachen gemacht werden. Es steht sowohl ein Rucksack für Familien als auch für Schulklassen bei der Biologischen Station Oberberg zur Ausleihe bereit.

Den Flyer finden Sie hier

 

Link zur Homepage der Biologischen Station Oberberg

 

Das Projekt wird gefördert durch

 

MKULNV